Im Vorfeld der Wahl spielten die Kameraden einige Konstellationen für die neue Führungsspitze durch und kamen dabei zu dem Entschluss die gesetzlichen Möglichkeiten auszuschöpfen und erstmals in der Geschichte der Feuerwehr Ottweiler eine Löschbezirksführung bestehend aus drei Kameraden zu etablieren. Leider war das nicht ganz so einfach wie gedacht, musste doch die Brandschutzsatzung der Stadt Ottweiler zunächst auf den aktuellen Stand der saarländischen Mustersatzung angepasst werden. Hier gilt der Dank des Löschbezirkes der Stadtverwaltung, dem Rat und Herrn Bürgermeister Schäfer, die den Weg geebnet haben.
Nun stehen gleich drei neue Führungskräfte dem Löschbezirk vor. Dies sind Marc Luuk als Löschbezirksführer sowie die Kameraden Thomas Blankenmayer und Carsten Jung als gleichberechtigte Stellvertreter. „Das hervorragende Wahlergebnis gibt uns Mut und Hoffnung. Es ist uns Ehre, Ansporn und Verpflichtung zugleich dem Löschbezirk in den kommenden sechs Jahren dienen zu dürfen, zumal wir wissen, dass wir einen sehr gut funktionierenden übernehmen durften.“, so der Kommentar des frisch gewählten Löschbezirksführers Marc Luuk.

Der Löschbezirk Steinbach bedankt sich bei dem ausgeschiedenen Löschbezirksführer Oberbrandmeister Steffen Neu für über sechs Jahre hervorragendes Führungsengagement im Sinne der Feuerwehr sowie der Dorfgemeinschaft und wünscht den Amtsnachfolgern gutes Gelingen bei der Ausführung des neues Amtes.

In diesem Sinne
Gut Wehr!
Ihre Feuerwehr Ottweiler, Löschbezirk Steinbach
Wir sind für Sie da – 365 Tage im Jahr!

v.l.n.r: Bürgermeister Holger Schäfer, Wehrführer Stefan Weißmann, Kreisbrandinspekteur
Werner Thom, Löschbezirksführer Marc Luuk, stellvertretende Löschbezirksführer Thomas
Blankenmayer und Carsten Jung