Diese Strahlrohre haben gegenüber den üblicherweise im aktiven Feuerwehrdienst eingesetzten den Vorteil, dass sie einen geringeren  Wasserdurchfluss und damit einen verringerten Rückschlag haben, was für den Gebrauch bei den Jugendlichen von enormen Vorteil ist.
Zuvor musste sich die Jugendfeuerwehr mit billigen und einfachen Rohren "über Wasser halten". Um so mehr erfreut sich nun der Nachwuchs der Wehr an den echten, normgerechten Feuerwehrhohlstrahlrohren.
Immer wieder müssen die Nachwuchsfeuerwehrleute, die liebend gerne die neuen Rohre einsetzen möchten, noch vertröstet werden, da dies in der kalten Jahreszeit nicht ohne weiteres möglich ist. Die Jugendlichen sind voller Stolz und hoch motiviert, da sie nun wie ihre großen Kameraden über richtige Hohlstrahlrohre verfügen.
Nicht nur die Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Steinbach, sondern der gesamte Löschbezirk bedankt sich herzlichst bei der Fa. STEAG GmbH für diese Spende und Unterstützung des Nachwuchses im wichtigen Ehrenamt Feuerwehr.

gez. die Löschbezirksführung und Jugendbetreuer des Löschbezirks Steinbach der Freiwilligen Feuerwehr Ottweiler

Mittwoch, 19. Juni, um 17:00 Uhr:
FG-Ausbildung TH - Absturzsicherung - verantwortlich: Hoffmann Stefan/Neu S.
Sonntag, 23. Juni, um 08:00 Uhr:
Vorstandssitzung - verantwortlich: LBZ-Führung
Mittwoch, 26. Juni, um 16:30 Uhr:
Jugendwehr - Praktische Ausbildung